Als 4. Türchen vielleicht mal eine Schublade öffnen?

Hinter dem 4. Türchen versteckt sich heute eine Schublade….

Nanu?

Man sollte öfter mal in seine Schubladen gucken, ob sich dort nicht vielleicht eine Idee versteckt hat, für deren Umsetzung bislang die finanziellen Mittel fehlten.

Denn es gibt gute Nachrichten vom LAG AktivRegion Nordfriesland Nord e.V. – das ist der Verein, der hinter unserer Aktivregion steht. Diese kann im Jahr 2021 auf zusätzliche Mittel in Höhe von 200.000 € zur Förderung von „Kleinprojekten“ zugreifen, die aus der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) stammen und in Form eines so genannten Regionalbudgets zur Verfügung gestellt werden.

Wird alles gefördert, worauf ich Lust habe?

Nein. Die maximalen Gesamtkosten eines Kleinprojektes dürfen 20.000 € (brutto) nicht überschreiten. Es werden nur immobile Dinge gefördert, wie zB. ein Spielplatzgerät oder eine Beleuchtungsanlage. Reine Privatmaßnahmen sind nicht förderfähig, es muss ein Nutzen für die Allgemeinheit bzw. bestimmte Nutzergruppen daraus entstehen. Auch Konzepte werden nicht gefördert. Das ist eine Vorgabe vom Land, das gemeinsam mit dem Bund 180.000 € zur Verfügung stellt. Die restlichen 20.000 € verteilen sich auf die beiden Ämter Südtondern und Mittleres Nordfriesland.

Kann jeder einen Antrag stellen?

Wenn er ein öffentlicher oder gemeinnütziger Träger, ein Verein, ein kleines oder mittleres Unternehmen oder eine Privatperson ist. Die genaue Information, wer berechtigt ist, findet sich hier: www.aktivregion-nf-nord.de/regionalbudget/das-regionalbudget/

Gibt es eine Mindestsumme?

Ja, bei privaten Antragstellern bei einer Bruttoförderung müssen Gesamtkosten i.H. von 3.750 € vorliegen, bei kommunalen Antragstellern bei einer Bruttoförderung Gesamtkosten i.H. von 9.375 €.

Es können bis zu 80% der förderfähigen Kosten übernommen werden, d.h. maximal 16.000 €.

Wieviel Zeit habe ich für Antrag und Umsetzung?

Die Projekte dürfen noch nicht begonnen worden sein. Stichtag für die Einreichung von Anträgen für das Regionalbudget ist der 5. Februar 2021. Die Projekte müssen bis zum 15. Dezember 2021 umgesetzt und abgerechnet werden.

Auch wichtig zu wissen: Die Projektträger müssen finanziell in Vorleistung treten und können erst nach Abschluss des Projektes die Fördermittel abrufen.

Wer entscheidet denn über meinen Antrag?

Der Vorstand entscheidet über die Förderfähigkeit der Vorhaben. Projektträger müssen ihre Projekte ggfs. im Rahmen der Vorstandssitzung der AktivRegion Nordfriesland Nord vorstellen.

Nach Erstellung einer Bewertungsmatrix aller eingereichten Anträge ergibt sich ein Ranking der Projekte.

Neu in diesem Jahr: bei Punktgleichheit zwischen kommunalen und privaten Projektträgern werden jetzt private Antragsteller vorrangig behandelt. Das hat der Vorstand in der letzten Sitzung beschlossen.

Anders als beim Grundbudget der AktivRegion werden Projektanträge für das Regionalbudget nicht vom LLUR (Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume) geprüft, sondern regional von Kristina Bahnsen vom Amt Mittleres Nordfriesland (Foto ganz links) .

Kristina Bahnsen vom AMNF, Andreas Deidert, Vorsitzender sowie Dr. Simon Rietz und Lisa Polak, Regionalmanager der Aktivregion Nordfriesland Nord

„Deswegen sind die Projekte so schnell,“ sagt der Vorsitzende der Aktivregion, Andreas Deidert, schmunzelnd und bedankt sich einmal mehr beim Amtsdirektor des AMNF, Dr. Meyer, dass Frau Bahnsen diese Funktion für die LAG Aktivregion NF-Nord zu ihrer normalen Arbeit übernehmen darf.

Übrigens:

Anfang 2020 wurden 21 Förderanträge für das Regionalbudget eingereicht. 19 davon erfüllten die Richtlinien und waren förderfähig. 15 Projekte konnten mit insgesamt 200.000 € umgesetzt werden.

Na, wenn das kein Ansporn ist, jetzt einmal die Schublade zu öffnen…

…und zu gucken, ob sich dort eine Idee oder vielleicht ein fast fertiger Projektantrag findet?

Alle Infos zu den Formalitäten finden sich hier

Die Einreichung von Anträgen erfolgt über die Geschäftsstelle der LAG AktivRegion Nordfriesland Nord.

Rückfragen bitte stellen an:

LAG AktivRegion Nordfriesland Nord e.V.

Lisa Kathrin Polak
Theodor-Storm-Straße 2
25821 Bredstedt
Tel.: 04671 / 9192-32
l.polak@aktivregion-nf-nord.de
Dr.-Ing. Simon Rietz
Marktstraße 12
25899 Niebüll
Tel.: 04661 / 601-340
s.rietz@aktivregion-nf-nord.de