3. Türchen: Einfache Idee, große Wirkung!

Als ihr Anfang November die Idee kam, machte Britta Enewaldsen aus Tinningstedt einfach ein kleines Plakat und verschickte den Spendenaufruf für die Tafel Südtondern (hier nachzulesen) in ihrem Status bei WhatsApp an Freunde und Bekannte, teilte es bei Facebook und auf der Website der Gemeinde Tinningstedt. Was dann kam, verschlug ihr die Sprache.

Fast täglich gingen bei ihr zuhause und im Büro der Itzehoer Versicherung am Markt in Leck Spenden ein. Eine ganze Stiege Nusscremeaufstrich, mehrere Pakete Wegwerfwindeln oder Kaffee, eine Mitbürgerin brachte einfach ihren Wocheneinkauf vorbei und spendete die haltbaren Lebensmittel. Eine andere sammelte bei den Nachbarn und startete mit dem Geld einen Großeinkauf im Supermarkt.

Es ist fast beschämend, dass man erst auf so eine Möglichkeit aufmerksam gemacht werden muss!

…äußerte eine Spenderin, die sich vorgenommen hat, zukünftig immer wieder mal etwas für die Tafel mit einzukaufen und zu spenden.

Zu fünft wurde dann heute vormittag der frisch geputzte Transporter der Südtondern Tafel beladen. Reimer Bock und sein Team freuen sich sehr über die Spendenbereitschaft der Menschen aus Tinningstedt, Klixbüll, Leck und Lütjenhorn! Die Spenden werden nun bei der Tafel sortiert und eingeräumt und ab nächsten Donnerstag bei der regulären Ausgabe in Leck weiter gegeben.

Danke für diese großartige Idee, liebe Britta – ich weiß, dass du das gar nicht hören möchtest, aber Menschen wie du und Dirk machen die Welt einfach ein bisschen schöner!