Aktuelles ·Die drei Säulen ·Gemeinde

Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Am 1. Dezember gab es in der Gemeinschaftsschule an der Lecker Au die Schulentscheidung für den Sieger des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels. Jeweils zwei Schülerinnen bzw. Schüler der drei sechsten Klasse hatten sich dafür im Klassenentscheid qualifiziert.

Vorlesewettbewerb 2016/17 in Leck

Mit Unterstützung ihrer Freunde stellten sich Jasmin Neufeld, Nils Herber, Emma Stelter, Isabell Heldt, Stefan Redlefsen und Celina Claußen jeweils mit einem selbst gewählten Buchausschnitt sowie mit einem fremden Text der Jury bestehend aus Frau Reith und Herrn Fugmann, Lehrer der Gemeinschaftsschule, Berit Laufer, Leiterin der Bücherei Leck und Sabine Schwarz, Gemeindemanagerin.

Vorbereitet hatte Marie Altmann die kleine Veranstaltung, die in der Schulbibliothek statt fand. Jeweils drei Minuten sollten die Schüler aus ihrem gewählten Buch vorlesen, nachdem sie den Zuhörern kurz den Inhalt vorgestellt und etwas über den Autor erzählt hatten.

Interessant war die Auswahl der Bücher – Stefan hatte sich zum Beispiel einen spannenden Abschnitt aus dem „Lederstrumpf“ ausgewählt, während Emma aus der gruseligen Horrorgeschichte „Fear Street“ vorlas.

Gewonnen hat den Vorlesewettbewerb Jasmin Neufeld, sie wird nun in St. Peter-Ording beim Entscheid für Nordfriesland die Gemeinschaftsschule an der Lecker Au vertreten!

„Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels wird seit 1959 jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und weiteren kulturellen Einrichtungen durchgeführt. Er zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben.

Diese Leseförderungsaktion möchte Kinder ermutigen, sich mit erzählender Literatur zu beschäftigen und aus ihren Lieblingsbüchern vorzulesen.

Leselust und Lesespaß stehen dabei im Mittelpunkt. Die eigenständige Buchauswahl und das Vorbereiten der Textstelle sollen zur aktiven Auseinandersetzung mit der Lektüre motivieren. Die Kinder machen die Erfahrung, dass Bücher zwischen Spannung, Unterhaltung und Information viele Facetten bieten und Lesen sowie Vorlesen die Phantasie anregen und neue Welten eröffnen.“

Quelle: www.boersenverein.de